Banner
Banner
Zahnkorrektur
  • Home
  • Weitere Leistungen
  • Zahnkorrektur

Unsichtbare Zahnspange für ein schönes Lächeln: Aligner-Therapie in München

Manche hatten bereits in jungen Jahren eine Zahnspange, aber seitdem haben sich die Zähne wieder verschoben. Oder die Korrektur ist ganz versäumt worden. Die gute Nachricht: Auch im Erwachsenenalter können schiefe Zähne begradigt werden – ohne dass es jemand bemerken würde. Die unsichtbare Zahnspange (Aligner) macht es möglich. Gerne erklären wir Ihnen, wie die Behandlung in unserer Münchner Praxis abläuft.

Warum zur Oralchirurgie T1 in München?

  • Erfahrung: Prof. Dr. Gahlert ist seit 35 Jahren zahnärztlich tätig, PD Dr. Röhling seit 10 Jahren.
  • Ehrliche Beratung: Wir stehen für eine hohe Berufsethik und legen Wert auf eine gründliche Beratung mit einer individuellen Kosten-Nutzen-Abschätzung.
  • Premiumprodukte: Bei den von uns verwendeten Alignern handelt es sich ausschließlich um deutsche Qualitätsprodukte. Den fragwürdigen Weichmacher Bisphenol A enthalten sie nicht.
  • Flexibilität: Wir bieten Ihnen Sprechstunden am Abend und auf Wunsch auch am Samstag.

Sie möchten Ihre Zähne mit einer unsichtbaren Zahnspange in München korrigieren lassen? Gerne können Sie einen Termin vereinbaren .



Was kann die Harmonieschiene?

Auch wenn Sie mitten im Berufsleben stehen, müssen Sie nicht auf eine Zahnkorrektur verzichten. Unauffällige Kunststoffschienen leisten häufig ähnlich gute Arbeit wie festsitzende Bracket-Apparaturen. Gleichzeitig sind die transparenten Schienen fast unsichtbar.

In der Regel sind ein bis acht Schienen notwendig, um die Zähne Schritt für Schritt in die gewünschte Position zu bringen. Innerhalb von drei bis sechs Monaten haben Sie wieder gerade Zähne und müssen Ihr Lächeln nicht mehr verstecken.

Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit können Sie mit der biegsamen Harmonieschiene ganz normal sprechen. Nur zum Essen und zur Zahnpflege entfernen Sie die Aligner, damit sie Tag und Nacht an Ihrem schönen Lächeln arbeiten. Die Harmonieschiene gibt es bereits seit 2004. Sie wurde ständig weiterentwickelt und mittlerweile bei insgesamt 26.000 Patienten angewandt.

Unsichtbare Zahnspange für Erwachsene: Wie läuft die Behandlung ab?

  1. Schritt: Wir nehmen einen Abdruck Ihrer Zähne, um Ihre aktuelle Mundsituation zu ermitteln. So sehen wir, ob eine Harmonieschiene für Sie in Frage kommt. Diese speziellen Aligner sind vor allem für Frontzähne konzipiert worden.
  2. Schritt: Gemeinsam mit Ihnen entscheiden wir, wie das gewünschte Ergebnis aussehen soll.
  3. Schritt: Das Dentallabor ermittelt, wie viele Schienen Sie brauchen, um Ihr Ziel zu erreichen. Sie erfahren anhand der Analyse, wie hoch die Kosten sind und wie lang die Therapie dauern wird. Anhand eines am PC simulierten Bildes sehen Sie, wie Ihre Zähne nach der Zahnspangen-Behandlung aussehen werden.
  4. Schritt: Wenn Sie sich für die Behandlung mit Alignern entschieden haben, fertigt das Dentallabor Ihre persönlichen Schienen nach deutschen Qualitätsstandards an.
  5. Schritt: Sie tragen die Harmonieschiene Tag und Nacht für insgesamt 14 Tage, um sie dann durch eine neue zu ersetzen, die an Ihre jetzige Zahnsituation angepasst ist. So nähern Sie sich Stück für Stück Ihrem Wunschlächeln. Bei jedem Schienenwechsel kann ein leichter Druckschmerz entstehen, der sich aber nach ein bis zwei Tagen legt.
  6. Schritt: Um das Ergebnis zu stabilisieren, erhalten Sie nach Abschluss der Zahnspangen-Behandlung sogenannte Retainer. Diese speziellen unsichtbaren Schienen sorgen dafür, dass sich die Zähne nicht wieder verschieben.

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten für die unsichtbare Zahnspange für Erwachsene leider nicht, da es sich um eine kosmetische Versorgung handelt. Bei privaten Kassen hängt die Übernahme vom Vertrag ab. Gerne können Sie sich auch in unserer Praxis von unseren Zahnärzten beraten lassen. Unter +49 89 23 66 800 oder unter welcome@oralchirurgie-t1.de können Sie einen Termin vereinbaren. Wir freuen uns auf Sie!