ITI Study Club München Zentrum | 23.11.2022

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Mitglieder und Gäste,

gerne möchten wir Sie zu unserer offiziellen Gründungsveranstaltung unseres ITI Study Clubs München Zentrum einladen. Diese findet am 23.11.2022 um 18.30 Uhr im Platzl Hotel statt.

Prof. Dr. Herbert Deppe wird über folgendes Thema sprechen:

Antibiotikaprophylaxe in der Zahnmedizin und Implantologie: Update 2022

Gerne dürfen Sie als ITI Mitglied interessierte neue Gäste mit zu dieser Veranstaltung bringen. Bitte melden Sie sich verbindlich an.

Wir freuen uns sehr auf ein persönliches Treffen und viele interessante Gespräche.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Herzliche Grüße
Ihre ITI Study Club Direktoren
PD Dr. Michael Gahlert und PD Dr. Stefan Röhling


ANMELDUNG

Achtung: Eine Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich.

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung an folgende Adresse: samira.probst@iti.org


MEHR ZUM VORTRAG:

Es ist uns eine große Freude und Ehre, unseren Münchner Kollegen Prof. Dr. Herbert Deppe, Leiter der Sektion “Zahnärztliche Chirurgie und Implantologie”, TUM, zu diesem Anlass begrüßen zu dürfen. 

Kollege Deppe hat sich in der letzten Zeit einem brandaktuellem Thema gewidmet, zu welchem er referieren wird: Antibiotikaprophylaxe in der Zahnmedizin und Implantologie: Update 2022.

Dieses Thema ist deshalb aktuell, da Nachrichten aus übergeordneten Organen bezüglich Resistenzreaktionen auf Antibiotika immer häufiger zu vernehmen sind. Folgende Zusammenfassung hat uns Kollege Deppe über sein Referat vorgelegt:

„In der wissenschaftlichen Literatur ist eine Reihe von evidenzbasierten Indikationen zur Antibiotikaprophylaxe beschrieben. Dazu zählen bestimmte Interventionen wie die Osteotomie von Weisheitszähnen oder definierte Patientengruppen wie Herzklappenträger. Andererseits kann durch nicht angezeigte Verschreibungen dieser wichtigen Medikamentengruppe das Auftreten antibiotikaresistenter Bakterienstämme begünstigt werden. Diese stellen ein inzwischen globales Problem dar, welches bis auf die Agenda politischer Gipfeltreffen und der UN-Vollversammlung gelangt ist.

Im Rahmen dieses Vortrags werden ausgehend von typischen klinischen Situationen die für unser Fachgebiet wichtigsten Antibiotika dargestellt. Im Weiteren erfolgt nach Hinweisen zur Entwicklung von Antibiotikarestistenzen eine Präsentation gesicherter Indikationen der Antibiotikaprophylaxe inklusive der jüngsten Empfehlungen der American Heart Association. Hier fließen die Erfahrungen des Referenten als federführender Autor der Leitlinie „Zahnsanierung vor Herzklappenersatz“ ein. Der Vortrag wird abgerundet durch Darstellung eigener Untersuchungen zu Patienten mit Infektionen bei Endoprothesen und Hinweisen zur Antibiotikatherapie.

Wir freuen uns sehr, Sie über dieses sehr wichtige Thema updaten zu können und hoffen auf ein zahlreiches Erscheinen.


ORGANISATORISCHES:

DATUM & UHRZEIT: Mittwoch, 23.11.2022 um 18:30 Uhr

VERANSTALTER/VERANSTALTUNGSORT:
Platzl Hotel
Karl-Valentin-Stube
Sparkassenstraße 10 | 80331 München

2 FORTBILDUNGSPUNKTE/VERANSTALTUNG: Die Veranstaltung entspricht den aktuellen Leitsätzen zur zahnärztlichen Fortbildung von KZBV, BZÄK und DGZMK und der Punktebewertung von Fortbildungen von BZÄK und DGZMK.

TEILNAHMEGEBÜHR: kostenfrei

REFERENT: Prof. Dr. Herbert Deppe


ANMELDUNG

Achtung: Eine Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich.

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung an folgende Adresse: samira.probst@iti.org